W I R

Der Literatur Treff Grünau ist eine Interessengemeinschaft Grünauer Bürger. Seit 2015 organisieren wir uns Möglichkeiten zur kulturellen Betätigung, zum kognitiven Austausch, zu gegenseitigem Kennenlernen und regelmäßigem Begegnen. A l l e Beteiligten tun dies ausschließlich im Ehrenamt. Die in einer neutralen Kasse zusammengeführten Eintritts- gelder, die Gäste und die eigenen Beteiligten entrichten, sammeln wir für Aufwands- entschädigungen oder Honorare eingeladener Autoren.

Beate Bühner
Axel-P. und Brigitte Teichert
Jürgen Fuchs
Elke Fisser
Marianne Mieder
Hartmut und Sigrid Tympel
Wolfgang und Christine Kayser
Dieter Langer
Susanne Rosenkranz
________________________________________
| Kontakt Silke Heinig | Leipzig04205@gmx.de

Unsere Lesungen ermöglichen Begegnung im Stadtteil. Die enge Zusammenarbeit mit Grünauer und Leipziger Autoren stärkt das Wissen über und die Bindung an Leipzig Grünau. Das belebt das Interesse am Nachbarn und hebt das eigene Selbstwertgefühl. Aus diesem Miteinander für Literatur wächst somit auch das Engagement des Einzelnen für seine unmittelbare Nachbarschaft, für den eigenen Stadtteil.

Die Themen der Lesungen reichen vom Bestseller über den Klassiker bis zum eigenen literarischen Versuch und sind durch persönliche Interessen, Temperamente und Erfahrungen der jeweiligen Gastgeber bestimmt. Immer niveauvoll, sehr persönlich, anspruchsvoll und abwechslungsreich. In den vorgeschlagenen Themen und deren Darbietung spiegeln sich unterhaltsam Erfahrungen und Stolz gelebter Leben.

Grünauer und Leipziger Autoren 
sind gern gesehene Gäste 
und begeistern bei den Lesungen
________________________________________

Uta Serwuschok - Kabarettistin und Autorin
Klaus Petermann - Chef der Lene Voigt Gesellschaft
Johannes Burkhardt - Grünauer Maler und Erzähler
Elke Krüger - Grünauer Chansonette und Autorin
HaJo LIngelbach - Grünauer Fotograf und "Delphin"
                                 


Ute R. Scholze - mit KIndheitserinnerungen
Jens Rübner - Filmfreund und Autor
Silke Heinig - Autorin
Christine Kayser - Lyrikerin 
Dr. Eva Lübbe - Lyrikerin und Kinderbuchautorin
Gudrun Ebert - mit ihren Spinnradgeschichten

Seit 2016 - dem 40. Geburtstag unseres Stadtteils Leipzig Grünau - geben wir im Juni die "Geschichten aus Grünau" heraus, die in unserer Autoren-Gruppe entstehen. Vier Hefte sind bereits erschienen. "Meine Geschichte Grünau", "Wilde Tiere vor unserer Haustür", "Beton. Perlen. - Lyrik aus Grünau" und "Familien Geschichten". Den Erlös aus dem Verkauf der Hefte verwenden wir für den Druck des nächsten.

Die Autoren Gruppe veröffentlicht immer im Juni
die eigene Heft-Reihe "Geschichten aus Grünau".
_________________________________________

Heft 1 "Meine Geschichte Grünau"
Heft 2 "Wilde Tiere  vor unserer Haustür"
Heft 3 "Beton. Perlen.-Lyrik aus Grünau"
Heft 4 "Familien Geschichten"

Alle im Organisationsteam Beteiligten arbeiten ehrenamtlich. Öffentliche Lesungen sind am 2. Mittwoch d. M. um 15 Uhr. Die Autorengruppe trifft sich am 4. Mittwoch d. M.

Wir sind im Kultur Sommer Grünau dabei, beim Tag der Grünauer, beim Leipziger Tag der Senioren, beim Bundesdeutschen Vorlesetag.

Öffentlich präsent sind wir über unsere eigene website, auf facebook und bei nebenan.de, im Grünau TV, im Monatsmagazin des Stadtteils Grünau "Grün AS", im Seniorenmagazin "Aktiv in Leipzig" und über unsere Lesungsplakate. So gewinnen wir auch neue Kontakte.

W O

Der Literatur Treff Grünau ist Gast im
________________________________________

Seniorenbüro Stadtbezirk West
Stuttgarter Allee 18a | 04209 Leipzig
Kontakt      Marco Pazzi
Träger        AWO KVB Leipzig-Stadt e. V. 
Tel.             0341 94683439
Web           http://www.awo-leipzig-stadt.de/begegnungsstaetten/- seniorenbuero-west  
Mail            Beratungszentrum@awo-leipzig-stadt.de


Nutzungsvereinbarung 
zwischen AWO Kreisverband Leipzig-Stadt und Literatur Treff Grünau vom 09.08.2017
Zur Durch-
führung der öffentlichen Lesung und des internen Autorentreffs werden die Räumlichkeiten der AWO Begegnungsstätte Stutt-
garter Allee 18 zweimal monatlich mittwochs von 15 bis 17 Uhr zur Verfügung gestellt. Die terminlichen und inhaltlichen Ab-
sprachen werden im Voraus im Dreimonatsrhythmus getroffen. Die Benutzerordnung ist zur Kenntnis gegeben und ist von den Nutzern und deren Gästen einzuhalten. Die Mitglieder des Literatur Treff Grünau sind eine freiwillige Interessengemeinschaft. Die Besucher der Lesungen ordnen sich als Gäste der Haus- und Nutzerordnung unter. Durch sie verursachte Schäden wer-
den durch die Haftpflichtversicherung des Verursachers entschädigt. Die Besuche der Lesungen sind freiwillig und erfolgen auf eigenes Risiko. Nur schuldhaftes Zuschadenkommen eines Besuchers wird durch die Haftpflichtversicherung des Verursa-
chers abgegolten. Darüber hinaus gehende Haftung wird nicht übernommen.